Antikriegstag: Mahnwache vor Rheinmetall-Defence in Flensburg

Ca. 10 Demonstranten hielten ab am 1. September, dem Antikriegstag,  eine Mahnwache vor dem Unternehmen Rheinmetall-Defence in Flensburg. Die Demonstranten / Aktivisten verteilten Flyer an Passanten; Foto: Transparent vor dem Gebäude Rheinmetall Defence (hier weitere Fotos)

Zitat bei Akopol: „Leider beherbergt unsere Stadt Flensburg einen Kriegstreiber, der die qualitative Aufrüstung mit Cyberkrieg, Drohnen und Elektronischer Kampfführung mit technologischen Neuerungen voranbringt und für seine Profitgier über Leichen geht.

…Rheinmetall treibt die Automatisierung des Krieges voran Rheinmetallwill die Kriegsführung mit unbemannten Landfahrzeugen erweitern.“ Quelle: AKOPOL – Arbeitskreis Kommunalpolitik | Infoblog für Politik.