Ausstellung „4074 Tage – Tatorte der NSU“ in der Flensburger Bürgerhalle

Am 10. März 220 fand statt in der Bürgerhalle des Rathauses die Ausstellungseröffnung „4074 Tage – Tatorte der NSU“ mit Oberbürgermeisterin Simone Lange. Mit dieser Ausstellung macht die Fotografin Gabriele Rockhaus (im Bild oben) die zehn Tatorte sichtbar, an denen rechtsradikale Täter des sogenannten „Nationalsozialistischen Untergrunds“ (NSU) zehn Menschen ermordet haben. Neun Personen waren Männer mit meist türkischem Migrationshintergrund und das zehnte Opfer war eine Polizistin.  Hier zur Fotogalerie