Blog Schewski Media

Mobiler Reporter, Multimedia Storytelling, Fotojournalist, Fotograf, Blogger, Autor, Videojournalist, Mobile Reporting,

Bestsellerautor Carsten Jensen liest in der Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig

// Aktuell: Jensen erhält »Europa-Preis der EUF – gestiftet vom Hochschulrat« // Carsten Jensen (Jg. 1952), Dänischer Erfolgs-Autor, Journalist und Kritiker und Professor für Kulturanalyse an der Humanistischen Fakultät der Süddänischen Universität, gab am 21.03.2018 in der gut besuchten Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig eine Lesung (Fotos von der Veranstaltung). Jensen gilt als einer der profiliertesten Essayisten Dänemarks sowie als einer der schärfsten Gegner des militärischen Engagements des Westens in Afghanistan. Sein bisher erfolgreichster Roman ist das 2006 erschienene Werk „Vi, de druknede“, das auf Deutsch unter dem Titel „Wir Ertrunkenen“ herausgegeben wurde. In Dänemark war der Roman mit 120.000 verkauften Exemplaren ein überragender Erfolg.

Read more →

Flensburg: Lesung mit der Daenischen Erfolgsautorin Anne-Cathrine Riebnitzsky

Die Daenische Erfolgsautorin Anne-Cathrine Riebnitzsky hielt am 18.04.2018 in Flensburg, in der Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig, eine Lesung. Anne-Cathrine Riebnitzsk (Jahrgang 1974) ist eine dänische Übersetzerin, Autorin und Dozentin. Sie ist für ihre Arbeit mit unterdrückten Frauen in der vom Krieg zerrissene Provinz Helmand (Provinz in Afghanistan) bekannt. Im Jahr 2010 erhielt sie eine Auszeichnung von Kronprinz Frederik wegen ihrer „vorbildlichen Arbeit für die Entwicklung der Demokratie in der Provinz Helmand.“

Read more →

Bedingungsloses Grundeinkommen: Feldversuch in Flensburg? Experte übt Kritik

Am 12. April 2018 hat ein Experte in Sachen Bedingungsloses Grundeinkommen in Flensburg einen Vortrag gehalten: Ronald Blaschke sprach zum Thema „Grundeinkommen – Von der Vision zum politischen Projekt“. Die Veranstaltung kam gut vom Publikum an, ca. 40 Gäste versammelten sich im „Schwarzen Walfisch“ (Angelburger Str. 44), alle Sitzplätze waren belegt.

Read more →

Voll in die (Wind-) Hose: Vortrag Dr. Meeno Schrader – Auswirkungen des Klimawandels

Am 11.04.2018 gab sich der TV-bekannte Meteorologe Dr. Meeno Schrader in Flensburg die Ehre. Er sprach vor über 200 Gästen im Flensburger Schifffahrtsmuseum über die zukünftig zu erwartenden Auswirkungen des Klimawandels für Norddeutschland.
Gleich zu Anfang seines Vortrages zeigte Schrader das Bild einer sogenannten „Windhose“ und plauderte darüber was diese alles zu zerstören vermag. „`Windhose`“, wie kommt der aus Radio und Fernsehen bekannte Meteorologe Dr. Meeno Schrader auf so eine Bezeichnung?“, ging dem Verfasser durch den Kopf. Daher hier für Klug-Klicker die Aufklärung:

Read more →

Flensburg: „Inklusion braucht Aktion – Frühlings-Radtour für ALLE!“

Am 08.04.2017 startete in Flensburg am Südermarkt die “Frühlings-Radtour für ALLE!“ nach Langballigau – mit Zwischenstopp am Twedter Plack. Die Schirmherrin der Tour, Oberbürgermeisterin Simone Lange (SPD) begleitete das Teilnehmerfeld auf ihrem Rad. Zuvor hatte sie die Flensburger Bürger dazu aufgerufen, mitzufahren – mit dem Rad, E-Bike, Trike, Liege- oder Handbike, Inliner oder was auch immer.

Read more →

Inspirierendes Buch: „Der fotografische Blick: Ein grafischer Ansatz“

Beim Verlag mitp ist das Buch „Der fotografische Blick: Ein grafischer Ansatz“, von dem weltbekannten Fotografen und Autoren Michael Freeman* erschienen. Um es vorweg zu nehmen: Dieses Buch ist eine Inspirationen und bietet auf 190 Seiten einen Fundus mit Anleitungen für hervorragende Fotografien und Tipps.

Read more →

Flensburg: „Solidaritaet mit Afrin“ – Demonstrationszug durch die Innenstadt

Am 12.03.2018 sind ca. 200 Demonstranten durch die Flensburger Innenstadt spaziert. Zunächst versammelte man sich um 17 Uhr auf dem Suedermarkt. Es gab Musik, es fielen Worte wie „Wir alle sind Afrin“, „Erdogan ist ein Diktator“. Dreißig Minuten spaeter zog der Protestzug ueber den Holm zum Nordermarkt. Zu der Demo hatten kurdische Vereine und das „Flensburger Bündnis Solidarität mit Afrin“ aufgerufen. Weitere Fotos dazu, hier

Read more →

Zum 7. Fukushima-Jahrestag: Bedrückende Botschaft von Anti-Atom-Aktivist Kazuhiko Kobayashi

„Die Regierung will für die aus Fukushima geflohenen Mütter und Kinder kein Geld ausgeben“ Kazuhiko Kobayashi
Kazuhiko Kobayash (JPN) schreibt zum 7. Fukushima-Jahrestag: „Genauso wie jene grauenvollen Tage des Atombombenabwurfs über Hiroshima und Nagasaki mit unzähligen zivilen Opfern heute bei den meisten japanischen Bürgern längst in die Ferne der Vergessenheit gerückt sind, verschwindet ebenso der 11. März 2011 aus dem Bewusstsein von allermeisten Japanern. So bleiben nur noch leidende Opfer, insbesondere, geflohene Mütter und Kinder schutzlos dem ungerechten Schicksal ausgeliefert.

Read more →