„One Second“ – Fotos von Willi Schewski im Kulturhof

La grande exposition qui ouvre le jour de l’unité! Am 03.10.2018, dem Tag der Deutschen Einheit, wurde im Kulturhof Flensburg e. V. (Brasseriehof, Große Straße 42 – 44) die Ausstellung „`One Second` – Fotos von Willi Schewski“ eröffnet. Ca. 50 Gäste nahmen an der Eröffnung teil – ein voller Erfolg für den Gastgeber! Die Fotos können noch bis Ende November 2018 zu den üblichen Öffnungszeiten* im Kulturhof angeschaut werden. Gezeigt werden überwiegend Schwarz-Weiß-Aufnahmen von Prominenten und Politikern sowie Mitarbeitern und Gästen des Kulturhofes Flensburg e. V. Einige Werke können käuflich erworben werden**

Kulturhof Flensburg / Brasseriehof
Brasseriehof, Große Straße 42 – 44,
24937 Flensburg
https://www.kulturhof-flensburg.de/

* Öffnungszeiten:
Montag, Ruhetag
Dienstag, nach Programm
Mittwoch, nach Programm
Donnerstag
14:00-18:00
Freitag
14:00-18:00
Samstag
14:00-18:00
Sonntag
14:00-18:00

** Preise:
– Petra Angelika Pau, Politikerin (Die Linke), seit 2006 Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages; 150,– Euro
– Rasmus Nordqvist, Politiker (Daenemark); 150,– Euro
– Olaf Schubert, TV bekannter Comedian, Kabarettist und Musiker (s/w) c/o Michael Haubold (siehe Foto oben), 150,– Euro

– Kronprinzessin Mary Elizabeth von Dänemark, Gräfin von Monpezat (* 5. Februar 1972 in Hobart, Tasmanien, Australien; geboren als Mary Elizabeth Donaldson), Ehefrau des dänischen Thronfolgers, Kronprinz Frederik; 500,– Euro

– „Mann hält Kette“ (Aufbau SPD-Dialogbox); 150,– Euro
– Simone Lange, Oberbürgermeisterin der Stadt Flensburg hilft; 150,– Euro
– Henning Brüggemann, Bürgermeister und Dezernent für Finanzen und Kommunale Immobilien; 150,– Euro
– „Frau im Käfig“; 300,– Euro
– Makbola, Mitarbeiterin Kulturhof Flensburg; 150,– Euro
– Dr. Angela Dorothea Merkel (* 17. Juli 1954 in Hamburg als Angela Dorothea Kasner), deutsche Politikerin (CDU) und seit dem 22. November 2005 amtierende Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland; 300,– Euro

Weitere Informationen zu den Preisen dazu können direkt beim Fotografen erfragt werden.

360 Grad Fotografie, Raum Kulturhof e. V.