Pizza & Politik: „Spørge-Ellen“ (deutsch „Frage-Ellen“) zu Gast in Flensburg

Sie stellte im Herbst 2012 an Uffe Elbæk, den damaligen Minister für Kultur, insgesamt 696 Anfragen und wurde von der Boulevardzeitung BT fortan auch als „Spørge-Ellen“ (deutsch „Frage-Ellen“) bezeichnet. Die Rede ist von Ellen Trane Nørby von der Dänischen Partei Venstre (dem Mitte-Rechts-Lager zugeordnet). Seit 28. November 2016 ist die attraktive Dame Gesundheitsministerin im Staate Dänemark.

Am 5. Juni 2019, dem dänischen Tag des Grundgesetzes, sind in Dänemark Parlamentswahlen. „Frage-Ellen“ hofft, wieder ins Dänische Parlament, dem Folketing, einziehen zu können.

Übrigens: im Januar 2013 wurde durch die Boulevardzeitung BT bekannt, dass Mitarbeiter von Nørby mehr als dreißig Mal Veränderungen in Nørbys Sinne an ihrem dänischen Wikipedia-Artikel vorgenommen hatten; Nørby ihrerseits behauptete, Opfer einer „Hetze und Medienkampagne“ zu sein.

Am Freitagmittag verteilte Nørby an Passanten Pizza. Politik und Pizza – passt irgendwie. Auch passt, dass „Frage-Ellen“ 2004 ein Kochbuch herausgab: Titel „Smag på Europe – med honning og chili“ („Europa schmecken – mit Honig und Chili“).

Na, denn guten Abbi.