Blog Archives

Flensburg: Eröffnung des Literatursommers 2019 mit Jostein Gaarder*

Zur Eröffnung des Literatursommers 2019 präsentierte am 23.07.2019 der norwegische Autor Jostein Gaarder in der Aula des Hans-Christiansen-Hauses auf dem Museumsberg in Flensburg sein neues Buch »Genau richtig. Die kurze Geschichte einer langen Nacht« „Wir erkennen den Staat Israel nicht länger an“ – Ist der Autor ein Antisemit? Jostein Gaarder, geb. 1952, schrieb neben seiner Tätigkeit als Philosophielehrer Romane und Erzählungen für Erwachsene und Kinder. Nach dem internationalen Erfolg von „Sofies Welt“ konzentrierte er sich ganz auf das Schreiben. * Über den Autor ist folgendes anzumerken: Gaarder löste Anfang August 2006 durch seinen Kommentar „Gottes auserwähltes Volk“ („Guds utvalgte folk“) in der norwegischen Zeitung Aftenposten[1] eine Kontroverse aus.

Read more →

Handewitt: Erste Wasserstoff-Tankstelle Schleswig-Holsteins eröffnet

Handewitt, 24.06.2019 | Fahrer von Elektroautos mit Brennstoffzelle können an immer mehr Tankstellen tanken: Die H2 MOBILITY Deutschland und ihre Gesellschafter Shell und Linde haben heute gemeinsam eine Wasserstoff H2-Tankstelle in Handewitt eröffnet. Es ist die erste in Schleswig-Holstein. Mit dabei waren Dr. Bernd Buchholz, Minister für Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein, Dr. Wolfgang Buschmann, Landrat des Kreises Schleswig-Flensburg, sowie Simone Lange, Oberbürgermeisterin der Stadt Flensburg.

Read more →

Pizza & Politik: „Spørge-Ellen“ (deutsch „Frage-Ellen“) zu Gast in Flensburg

Sie stellte im Herbst 2012 an Uffe Elbæk, den damaligen Minister für Kultur, insgesamt 696 Anfragen und wurde von der Boulevardzeitung BT fortan auch als „Spørge-Ellen“ (deutsch „Frage-Ellen“) bezeichnet. Die Rede ist von Ellen Trane Nørby von der Dänischen Partei Venstre (dem Mitte-Rechts-Lager zugeordnet). Seit 28. November 2016 ist die attraktive Dame Gesundheitsministerin im Staate Dänemark.

Read more →

„Musik im Rechtsextremismus“ – Filmvorfuehrung & Diskussion

Am 2. November 2018 fand statt vor rund 20 Gästen im Flensburger „Kulturraum Neustadt 12“ eine Veranstaltung zum Thema „Musik im Rechtsextremismus„. Es wurde der Film „Deutsche Popzustände – Eine Geschichte rechter Musik*“ gezeigt, anschließend gab es eine Diskussion mit Torsten Nagel, Regionales Beratungsteam gegen Rechtsextremismus, und Lasse Petersdotter (im Bild; Grüner Landtagsabgeordneter und Sprecher für Strategien gegen Rechtsextremismus). Durch den Abend leitete der Flensburger Landtagsabgeordnete Rasmus Andresen.

Read more →

Demo von Freiwild-Fans und Gegendemo – mit überraschendem Ergebnis

90 Fans der Skandal-Polit-Musik-Kapelle „Freiwild“ – unter ihnen auch Kinder – und 35 Fan-Gegner standen sich am 07.04.2019 an der Spitze des Flensburger Hafens gegenüber (hier die besten Fotos von der Veranstaltung). Zum Schutz aller gab es Polizeipräsenz. Zwischen den Demonstrationsgruppen hing Polizeiabsperrband. Die Differenzen schienen unüberwindbar. Doch es geschah etwas Überraschendes: einige gaben sich die Hand. Damit Friede, Freude, Eierkuchen?

Read more →

Skandal-Band „Frei.Wild“: Konzert am 20.4. in Flensburg abgesagt – Verlegung nach Pahlen

Nie zuvor gab es in der Flensburger Kultur-Geschichte so einen Streit um den geplanten Auftritt einer Kapelle (hier: „Frei-Wild“). Das Flensburger Landgericht hatte am 1. April die Klage des Tourneeveranstalters der Kapelle zurückgewiesen. Ein Auftrittsvertrag mit der Flens-Arena sei nicht zustande gekommen. Wie auf der Website der Band heute (04.04.2019) zu erfahren ist, wird das ursprünglich für Flensburg geplante Konzert nach Pahlen (bei Erfte, Kreis Dithmarschen in Schleswig-Holstein) verlegt. Am Sonntag-Mittag (07.04.2019, 11 – 12 Uhr) wollen Fans der Kapelle nun zeigen, dass sie „friedliche Deutschrock-Fans“ seien, berichtet der shz. Geplant sei eine Demonstration an der Hafenspitze in Flensburg. Sie wollten zeigen, dass sie „friedliche Deutschrock-Fans“ seien und „keine gewaltbereiten, der rechten Szene angehörigen Menschen“

Read more →

Streetteam Flensburg: End of Fishing

Der 30. März ist Welttag zur Abschaffung von Fischerei und Aquakultur. Weltweit gehen an diesem Tag Menschen auf Straße und demonstrieren gegen die Fischerei und Ausbeutung der Weltmeere (siehe Fotos). So fand in Flensburg ein Flashmob statt. Um die Mittagszeit herum standen Aktivisten am Holm gegenüber einem bekannten Flensburger Fischrestaurant und informierten vorbeigehende Passanten über die Situation. Doch damit nicht genug: zwei junge Menschen haben sich als Nixen verkleidet und legten sich, mit einem Fischernetz bedeckt, auf die Einkaufsstraße am Holm. Weiters zeigten die Aktivisten auf Laptops Videos vor, die Tierrechtsverletzungen auf Videos dokumentierten.

Read more →

„Respektrente“ für Solo-Selbstständige und eine „mutige Politik“ gefordert

Die SPD hat das Thema Grundrente für Geringverdiener in die Diskussion eingebracht. Demnach solle, wer mindestens 35 Beitragsjahre erreicht habe, Anspruch auf die neue Grundrente haben. Dabei würden auch Zeiten angerechnet in denen der Versicherte Angehörige gepflegt oder wegen einer Kindererziehung Auszeiten nehmen musste. Doch freiwillig Versicherte gehören nicht zum Anspruchskreis der Respektrente, denn der Gesetzesentwurf setzt 35 Jahre Pflichtbeitragszeiten voraus.

Read more →

Dr. Robert Habeck

Dr. Robert Habeck, Schriftsteller, Politiker (Bündnis 90 Die Grünen), seit 27. Januar 2018 neben Annalena Baerbock Bundesvorsitzender der Grünen, spricht am 15.02.2019 in Flensburg auf einer Veranstaltung im Audimax der Europa Universität Flensburg. mehr Fotos: https://bit.ly/2DKO2Ej 

Read more →

Uffe Østergaard

Uffe ostergaard, dänischer Historiker und Referent, spricht am 13.02.2019 in Flensburg, in der Dansk Centralbibliotek for Sydslesvig.

Read more →