Thora-Rollen der Jüdischen Gemeinde Flensburg im Museumsberg ausgestellt!

Ab dem 20. Mai 2019 sind für 2 Monate die beiden Thora-Rollen der Jüdischen Gemeinde in der Schatzkammer des Museumsberg Flensburg zu sehen (siehe hier Fotos). Beide Thora-Rollen sind Teil der Geschichte der Flensburger Jüdischen Gemeinde: Die Einweihungsfeier der ersten Thora-Rolle war am 1. November 2009 und fiel mit dem 10. Jubiläum des Gemeindebestehens zusammen. Die Einweihungsfeier der zweiten Thora-Rolle war am 24. Oktober 2014, dem 15. Jubiläum der Gemeindegründung. Die erste Thora-Rolle konnte die Gemeinde dank der finanziellen Unterstützung der zahlreichen Flensburger Bürger und Bürger- innen, der Stadt Flensburg sowie Flensburger Institutionen und Firmen anschaffen. Die zweite Thora-Rolle war ein Geschenk.

Die Thora-Rollen sind das religiöse Herzstück der jüdischen Gemeinschaft. Gerold Jessen, selbst Gemeindemitglied, zur Bedeutung der Thora: „Die Thora ist das Herzstück des Judentums, die Säule, auf der alles aufbaut. Die Thora- Rolle ist also eine Kostbarkeit. Sie enthält die fünf Bücher Mose. Geschrieben sind sie in Hebräisch von Hand auf Pergament von einem koscheren Tier, meist Rind, das beidseitig an Holzstäben befestigt wird. In jüdischen Gottesdiensten wird daraus gelesen.“

Die zweite Thora-Rolle, die die Gemeinde 2014 geschenkt bekam, hat eine ganz besondere Geschichte: Sie gehörte zu den 20 Thora-Rollen, die der Fürther Rabbiner Siegfried Behrens 1939 vor den Nazis versteckte und vergrub. Rabbiner Behrens wurde 1942 von den Nazis ermordet. Die Rollen wurden nach Kriegsende wiedergefunden, waren aber stark beschädigt und lagerten für Jahrzehnte in einem Schrank in Fürth.

Erst dank der Spende des Geschäftsmanns Leonard Wien aus Miami konnten die Fürther Thora-Rollen aufwendig restauriert werden. Sie wurden an neu gegründete Jüdische Gemeinden in Deutschland verschenkt. Eine davon befindet sich nun in Flensburg und kann jetzt besichtigt werden. Leonard Wien sagte anlässlich der feierlichen Übergabe 2014: „Indem ich Ihnen eine restaurierte Thora-Rolle aus der Vorkriegszeit schenke, will ich Ihnen helfen, in Deutschland in Freiheit zu leben.“

Museumsberg Flensburg Museumsberg 1,
24937 Flensburg Telefon 0461/852956
www.museumsberg.de
Öffnungszeiten:
Di – So 10.00 – 17.00 Uhr und
donnerstags bis 20 Uhr